High Tech Röhrenradio

Gestern habe ich bei Ebay-Kleinanzeigen Kontakt zu dem Verkäufer eines alten Telefunken-Radios aufgenommen. Nach der Idee für das Werkstatt-Radio schwebt mir auch vor, noch ein paar mehr technische Spielereien in das Gehäuse eines alten Röhrenradios einzubauen .

Ob das ganze als Partymaschine ausgebaut wird oder eher den Flair eines edlen Wohnzimmer-Mediacenters bekommt – keine Ahnung. Warten wirs mal ab.

Heute hab ich den Kandidat dann abgeholt. TelefunkenConcertino

Die Idee ist schon, es von außen weitestgehend so zu lassen, wie es ist. Es soll also nichts zersägt werden. Da es aber eh kein Massivholz ist, wird es auf jeden Fall geschliffen, gespachtelt und lackiert.

Lautsprechertechnisch wirds auf jeden Fall was neues geben. Evtl. mit Subwoofer. Das Innenleben sollte ein DLNA-Client sein, der Sachen vom NAS Spielen kann. Sollte ein Raspberry zum Einsatz kommen, müsste man noch einen DAC und ein Verstärkermodul einbauen.

Je nachdem, was meine Programmierkenntnisse auf diesem Gebiet so mit sich bringen, könnte man es per App (ggf. Webseite auf dem Raspberry) bedienen. Oder man bringt irgendwo einen Touchscreen unter. Was die Optik wieder zerstört.

Lassen wir uns überraschen…