Raspberry Pi Step 5 – Apache Webserver installieren

Die Grundidee

Der Raspberry Pi soll per Handy bedient werden können. Dafür kann man sich entweder eine App programmieren oder das ganze über eine Webseite machen. Im ersten Schritt wird es eine Webapplikation sein, um die Systemunabhängigkeit (Linux, Apple, etc.) zu realisieren

Das Problem

Eigentlich gibt es kein Problem. Bis auf die App. Für Apple brauch man eine Lizenz als App-Entwickler. Und ob es dann noch die Schnittstellen gibt, die man so braucht, ist auch fraglich.

Die Lösung

Daher wird es eine Webapplikation geben, von der aus man man Systemkommandos absetzen kann. Um den ersten Schritt zu tun, brauch man einen Webserver wie den Apache, der quasi im System integriert ist. Man muss ihn nur noch installieren.

sudo apt-get install apache2

Hat das geklappt, kann man auch schon die erste Webseite aufrufen. Beim Apache ist eine HTML-Startseite integriert. Also entweder

http://raspberrypi/

eintippen oder die IP des Raspberry in der Browserzeile eintippen. Wenn die Apache-Seite erscheint, ist der Webserver korrekt installiert. Jetzt kann man dran gehen und eigene Inhalte unter

/var/www/html

einspielen, die dann im Browser angezeigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.